Liebe Eltern der Marienschule!

Nun sind die Osterferien zwar vorbei, aber die Schule öffnet erst am 04. Mai 2020 ihre Türen – zunächst nur für unsere Viertklässler.

Wir sind intensiv mit den Vorbereitungen beschäftigt und im ständigen Austausch mit den für uns zuständigen Stellen bei der Stadt. Dabei erhalten  wir täglich weitere Informationen vom Ministerium, von der Bezirksregierung und der Schulaufsicht und sie können sicher sein, dass wir dementsprechend alles uns Mögliche tun, um die hygienischen und personellen Vorgaben zu erfüllen und die notwendigen Bedingungen zu schaffen, damit wir am 4. Mai 2020 die ersten Kinder wieder bei uns begrüßen dürfen.

Vor Aufnahme des Schulbetriebs möchten wir Sie auf einige wichtige Regeln hinweisen:

  • Liebe Eltern, bitte schicken Sie Ihr Kind nur dann in die Schule, wenn es gesund ist. 
Ihr Kind sollte keine Zeichen einer Atemwegsinfektion aufweisen. Auch in der Familie bzw. im häuslichen Umfeld sollten aktuell keine infektiösen Erkrankungen vorhanden sein. Bitte überprüfen Sie Ihr Kind täglich auf entsprechende Symptome.
  • Aber auch das Einhalten der grundlegenden Hygieneregeln durch Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte ist ein wichtiger Faktor, um Infektionsketten effektiv zu unterbrechen. Bitte besprechen Sie vor dem Start in den Schulbetrieb die in der Anlage beigefügten Hygieneregeln mit Ihrem Kind. In der Schule werden diese ebenfalls immer wieder thematisiert und die Schülerinnen und Schüler zur Umsetzung der Hygieneregeln angeleitet. Schülerinnen und Schüler, die sich nicht an diese Regeln halten, werden nach § 54 (4) SchulG NRW unmittelbar vom Schulbesuch ausgeschlossen und nach telefonischer Ankündigung nach Hause geschickt.
  • Bitte bestätigen Sie durch ihre Unterschrift, dass Sie und Ihr Kind sich an die beigefügten Hygieneregeln halten werden.

 

Das Tragen von Mund-Nase-Masken ist grundsätzlich vorgesehen!

Wir würden es sehr begrüßen, wenn Sie Ihr Kind mit einer (evtl. einer zweiten / dritten zum Wechseln) Maske ausstatten würden, die im Anschluss an den Schulvormittag gewaschen wird. Wir würden gerne einen Müllberg durch eine Vielzahl gebrauchter Einmal-Masken verhindern und wären an dieser Stelle sehr dankbar für Ihre Unterstützung. Alle Kinder, die versehentlich ohne ausreichenden Mund-Nase-Schutz zur Schule kommen, werden wir mit einer entsprechenden Maske ausstatten, so dass ein ausreichender Schutz zusätzlich zum Sicherheitsabstand gewährleistet ist.

Wir haben zudem ein Einbahnstraßensystem auf den Fluren vorbereitet, damit sich die Kinder nicht begegnen.

Zurzeit und auch in den nächsten Tagen werden voraussichtlich noch weitere Maßnahmen folgen.

Aus diesem Grund dürfen Sie zuversichtlich und vertrauensvoll diesem Neustart entgegen sehen.

Für die Eltern des 4. Jahrgangs: Wichtig ist, dass Sie zuvor abklären, ob Ihr Kind eventuell eine in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankung, wie z.B. eine therapiebedürftige Herz-Kreislauf-Erkrankung, eine Erkrankung der Lunge, eine chronische Leber- oder Nierenerkrankung, eine onkologische Erkrankung oder Diabetes Mellitus  hat.  In diesem Fall entscheiden Sie als Eltern – gegebenenfalls nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt – ob für Ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. In diesem Fall benachrichtigen Sie uns als Schule über die Klassenlehrerinnen unverzüglich und teilen uns schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch bei Ihrem Kind grundsätzlich möglich ist. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben zu werden. In der Folge entfällt die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht.
Diesen Schülerinnen und Schülern wird durch ihre Klassenlehrerinnen Lernstoff für zu Hause zusammengestellt (Lernen auf Distanz).

Außerdem benötigen wir auch von Ihnen die unterzeichnete Erklärung (s. unten), dass Ihr Kind vollkommen gesund ist und dass in Ihrem Haushalt keine erkrankten Personen leben. Diese bringt Ihr Kind bitte zum ersten Schultag mit.

Es ist die Voraussetzung dafür, dass es am Unterricht teilnehmen darf.

Sollte Ihr Kind ein Buskind sein, so machen Sie sich bitte Gedanken darüber, ob es auch mit dem Bus seinen Schulweg zurücklegen soll, oder ob Sie es selber bringen oder es mit dem Fahrrad fahren wird. Wir werden alle Buskinder zu einer Lerngruppe zusammenfassen, so dass diese auch gemeinsam transportiert werden und wir die Kontakte zu anderen Personen dadurch begrenzen können.

Liebe Eltern, da uns sehr bewusst ist, welche immensen Herausforderung Sie im Augenblick zu bewältigen haben, möchten wir Sie an dieser Stelle auch auf die Angebote der Schulpsychologischen Beratungsstellen hinweisen und dazu ermutigen, diese zu nutzen:

http://schulpsychologie.nrw.de/schule-und-corona/schule-und-corona.html

sowie:

https://www.kreissteinfurt.de/kv_steinfurt/Kreisverwaltung/%C3%84mter/Schul-,%20Kultur%20und%20Sportamt/Schulpsychologische %20Beratungsstelle/

 

Wir hoffen, mit diesem Schreiben Unklarheiten beseitigt und Ihnen Unsicherheiten genommen zu haben. Sollten Sie weitere Fragen zum Start des Unterrichts haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Die Lehrkräfte stehen unter den bekannten E-Mail-Adressen und unserer Telefonnummer (02552 / 97670) für Ihre Rückfragen zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, unsere Viertklässler wieder bei uns begrüßen zu dürfen und grüßen Sie an dieser Stelle sehr herzlich.

Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf und bleiben Sie gesund.

 

Das Kollegium der Marienschule

 

„……………………………………………………………………………………………….

 

  • ___________________________________________________________
  • Name des Kindes Klasse
  • Hiermit bestätige ich, dass ich das Schreiben der Marienschule zu den Hygieneregeln vom 04.2020 zur Kenntnis genommen habe. Die aufgeführten Regeln habe ich mit meinem Kind ausführlich besprochen und es darauf hingewiesen, diese einzuhalten.

Mein Kind ist vollkommen gesund und in unserem Haushalt leben keine an Corona erkrankten Personen.

 

 

___________________________________________________________

Ort, Datum 
Unterschrift einer/eines Erziehungsberechtigten

 

Hier finden Sie diesen Elternbrief noch als Download sowie die hygienischen Verhaltensregeln.