Aufnahme des Schulbetriebs

ab 11.05.2020

Wir freuen uns sehr, nun endlich alle unsere Schülerinnen und Schüler  wieder in der Marienschule begrüßen zu dürfen. Wir haben die vergangenen Wochen genutzt, um alle Vorgaben umzusetzen, so dass die jeweils ca. 60 Kinder, die täglich hier sein werden, gesund bleiben:

Der Unterricht erfolgt unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen. Regelmäßig werden wir mit unseren Schülerinnen und Schülern über folgende wichtige Regeln sprechen und auf deren Einhaltung besonders achten:

 

  • Mundschutz (keine generelle Mundschutzpflicht)
  • Handhygiene (mindestens 25 sec. mit Seife Händewaschen)
  • Hust- und Niesetikette (Ellenbeuge)
  • Abstandhaltung von 1,5 m

 

Bitte besprechen Sie bereits vor dem ersten Unterrichtstag diese Regeln noch einmal mit Ihrem Kind und machen Sie deutlich, wie wichtig deren Einhaltung ist, denn nur die Kinder, die diese Regeln befolgen, dürfen auch regelmäßig kommen. Kinder, die sich daran nicht halten können, werden wir unter Umständen wieder abholen lassen müssen.

Alle Kinder waschen sich unter Aufsicht noch auf dem Schulhof die Hände, bevor sie das Gebäude betreten. Dazu gibt es eine neu eingerichtete Waschmöglichkeit vor dem Haupteingang. Eine Reihe von Hütchen hilft den Kindern, beim Warten in der Schlange, den Abstand einzuhalten. Jeder, der auf den Schulhof kommt, sucht sich ein freies Hütchen oder wartet mit Abstand darauf, dass ein Platz frei wird.


 

Klassenorganisation

Die KlassenlehrerInnen haben ihre Klassen in Gruppen eingeteilt. Welcher Gruppe Ihr Kind angehört, bekommen Sie persönlich von den Lehrkräften mitgeteilt.

Die Gruppen folgen einem um jeweils 15 Minuten versetzten Zeitplan:

 

Grupppe  1+4 Gruppe 2+5 Gruppe 3+6

7.50 Uhr

(Schulhof + Klassenraum)

8.05 Uhr

(Schulhof + Klassenraum)

8.20 Uhr

(Schulhof + Klassenraum)

9.20 Uhr

( Hofpause)

9.35 Uhr

(Hofpause)

9.50 Uhr

(Hofpause)

9.35 Uhr

(Rückkehr in den Klassenraum)

9.50 Uhr

(Rückkehr in den Klassenraum)

10.05 Uhr

(Rückkehr in den Klassenraum)

10.20 Uhr

(Ende der dritten Stunde für Klassen 1+2,

zügiges Verlassen der Klassenräume ohne Dienste + Verlassen des Schulgeländes)

10.35 Uhr

(Ende der dritten Stunde für Klassen 1+2,

zügiges Verlassen der Klassenräume ohne Dienste + Verlassen des Schulgeländes)

10.50 Uhr

(Ende der dritten Stunde für Klassen 1+2,

zügiges Verlassen der Klassenräume ohne Dienste + Verlassen des Schulgeländes)

11.20 Uhr

(Ende der vierten Stunde für Klassen 3+4,

zügiges Verlassen der Klassenräume ohne Dienste + Verlassen des Schulgeländes)

11.35 Uhr

(Ende der vierten Stunde für Klassen 3+4,

zügiges Verlassen der Klassenräume ohne Dienste + Verlassen des Schulgeländes)

 

11.50 Uhr

(Ende der vierten Stunde für Klassen 3+4,

zügiges Verlassen der Klassenräume ohne Dienste + Verlassen des Schulgeländes)

 

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind erst 2 bis 3 Minuten vor Unterrichtsbeginn ankommt, damit nicht zu viele Kinder gleichzeitig auf dem Schulhof sind. Beim Abholen vereinbaren Sie bitte einen Treffpunkt mit Ihrem Kind, der außerhalb des Schulgeländes liegt.

Der Unterricht findet in den vorbereiteten Klassenräumen statt.

Die SuS sitzen an einem der 11-12 Plätze (Namensschilder sind ausgelegt!). Kinder, die an ihrem Platz sitzen, benötigen keine Maske. Sollte es nicht möglich sein, die 1,5 Meter Abstand einzuhalten, z.B. beim Gang durch die Schule oder zur Toilette, bitten wir die Kinder, sich und andere durch das Tragen einer Maske zu schützen.

Die Kinder verlassen ihre Plätze nur, um zum Waschbecken oder zur Toilette bzw. in die Pause zu gehen.

Die Jacken werden über die Stuhllehne gehängt.

Die Türen bleiben während des Unterrichts offen.

Es wird auf ausreichende Belüftung (Durchzug, Stoßlüften) geachtet.

 

Organisation und Ablauf des Schulalltags:

Die Stundentafel wird deutlich reduziert sein.

Der Unterricht erfolgt unter konkreter Absprache der beteiligten Lehrkräfte, so dass sichergestellt wird, dass alle Kinder einer Jahrgangsstufe die gleichen Inhalte erlernen.

Die Abmeldung erkrankter Kinder muss bitte weiterhin, wie üblich, über das Sekretariat erfolgen. Stellen Sie bitte sicher, dass ihr Kind vollständig gesund ist, wenn sie es in die Schule schicken. Stellen wir hier eine Erkrankung fest, muss es wieder abgeholt werden.

Auch die Pausen finden unter Einhaltung der Abstandsregel statt.

Eine Einteilung des Schulhofes oben/unten wird abgesprochen.

Das Spielehäuschen bleibt aus hygienischen Gründen gesperrt.

Hausaufgaben, um an den übrigen 4 Tagen der Woche, die neu erarbeiteten Inhalte zu üben, werden nach Absprache für alle Gruppen des Jahrgangs parallel aufgegeben.

Die „Dienste“ werden nicht von den SuS übernommen (Sicherheitsmaßnahme) sondern die Reinigung wird von den Reinigungskräften erledigt. Der Gang zur Toilette wird nur einzeln erlaubt. Die Toiletten sind je nach Gruppen gekennzeichnet.

OGS / SAE

Der Betrieb ist weiterhin eingestellt. Es gelten die Regelungen der Notbetreuung und Eltern, die diese wünschen, müssen weiterhin einen entsprechenden Antrag beim  Jugendamt stellen:

 

https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Kreisverwaltung/Ämter/Jugendamt/

 

Glücklicherweise sind inzwischen aber auch die Regelungen des Kontaktverbotes gelockert worden, so dass die Betreuung Ihrer Kinder nun leichter wieder über Freunde, Nachbarn und Verwandtschaft möglich sind. Die Kinder, die OGS-Kinder sind, dürfen an den Tagen der Beschulung die OGS in Anspruch nehmen, müssen es aber nicht.

Alle hier dargestellten Vorgehensweisen gelten für die nächste Zeit, bis anderslautende Informationen aus dem Schulamt, der Bezirksregierung oder des Ministeriums eine Änderung notwendig machen.    

Wir haben diesem Schreiben einen Abschnitt angehängt, den Sie Ihrem Kind bitte am Tag des ersten Schulbesuches ausgefüllt und unterschrieben mitgeben.

 

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für ein fröhliches Wiedersehen in der Schule

 

  1. Kronen und M. Mußhoff

 

 

 

„……………………………………………………………………………………………….

 

 

____________________________________________           _______________

Name des Kindes                                                                       Klasse

Hiermit bestätige ich, dass ich das Schreiben der Marienschule zu den Hygieneregeln vom 04.2020 zur Kenntnis genommen habe. Die aufgeführten Regeln habe ich mit meinem Kind ausführlich besprochen und es darauf hingewiesen, diese einzuhalten.

Mein Kind ist vollkommen gesund und in unserem Haushalt leben keine an Corona erkrankten Personen.

 

 

___________________________________________________________

Ort, Datum                      Unterschrift einer/eines Erziehungsberechtigten

 

Hier finden Sie noch diesen Elternbrief sowie den Biparcours als Download.