Liebe Eltern der Marienschule,

soeben (Freitag, 03.04.2020) erreichte uns die 12. Schulmail im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Ich fasse hier einige Inhalte für Sie zusammen:

Vera – Arbeiten

Nordrhein-Westfalen wird einmalig darauf verzichten, an den Vera-Arbeiten teilzunehmen. Auch eine spätere oder freiwillige Testung ist in diesem Jahr nicht vorgesehen.

Schulische Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes

Abschlussfeiern der vierten Klassen sind jedoch Veranstaltungen mit vielen beteiligten Personen von außen und finden daher auch oftmals außerhalb statt – unter diesen Parametern ist eine Durchführung untersagt. Wie eine Feier auf dem Schulgelände bewertet wird, dass muss noch abschließend abgeklärt werden – wir werden uns um eine Klärung kümmern.

Um die Infektionsgefahren jedoch weiterhin so gering wie möglich zu halten, würden wir von den üblichen Feiern schon jetzt abraten und alternative Verabschiedungssettings überlegen – auch wenn es bitter ist.

Wiederaufnahme des Schulbetriebes

Zurzeit lassen sich hierzu keine verlässlichen Auskünfte geben. Sicher ist, dass die Landesregierung NRW am 14.04.2020, also am Dienstag nach Ostern, zu Gesprächen zusammen kommen wird, um die dann bestehende aktuelle Gesamtlage für NRW und Deutschland in den Blick zu nehmen. Diese Gespräche und die daraus folgenden Bewertungen gilt es abzuwarten, um daraufhin entsprechende verlässliche Planungen für eine Wiederaufnahme des Schulbetriebs zu einem Zeitpunkt X vorzunehmen.

Erstattung der Elternbeiträge bei Ganztagsangeboten

Die Landesregierung hat am 31. März 2020 beschlossen, dass das Land zur Hälfte die für den Monat April anfallenden Elternbeiträge für Angebote im Rahmen des Erlasses „Gebundene und offene Ganztagsschulen sowie außerunterrichtliche Ganztags- und Betreuungsangebote in Primarbereich und Sekundarstufe I“ (BASS 12-63 Nr. 2) erstattet.

Die andere Hälfte tragen gemäß einer Vereinbarung mit den kommunalen Spitzenverbänden die Kommunen selbst. Das Verfahren der Beitragserstattung der Bezirksregierungen an die Kommunen wird derzeit erarbeitet, die Bezirksregierungen werden zeitnah informiert. Die Rückerstattung der Elternbeiträge erfolgt über die Kommunen. Rückfragen von Eltern hinsichtlich des Zeitpunkts und Verfahrens der Rückerstattung können nur von den Schulträgern beantwortet werden.

Sonderprogramm des WDR

Der WDR hat seine Programmangebote für Kinder und Jugendliche in Abstimmung mit dem Ministerium für Schule und Bildung bereits seit Mitte März ausgebaut. Auch in den Osterferien wird im WDR-Fernsehen ein Sonderprogramm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt.

Der Sender bietet unter anderem „Die Sendung mit der Maus“, die Serie „Rennschwein Rudi Rüssel“, Magazine wie „Wissen macht Ah!“, „neuneinhalb“, „Kann es Johannes?“ sowie auch Märchenverfilmungen an.

In Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung plant der WDR auch für die Zeit nach den Osterferien ein lernorientiertes, moderiertes Sonderprogramm für Kinder und Jugendliche.

Gerade in Zeiten eingeschränkter Bewegungsmöglichkeiten sind Bildungsangebote für Kinder auch in den kommenden Wochen sinnvoll. Klar ist aber auch, dass es sich hierbei um Angebote handelt, denn Ferien sollen auch in diesen Zeiten Ferien bleiben.

Wir wünschen Ihnen trotz dieser besonderen Situation schöne Osterfeiertage, auch wenn diese ohne anregende Urlaube, Familienbesuche oder sonstige fröhliche Freizeitaktivitäten mit Freunden auskommen müssen. Erholen Sie sich dennoch gut, passen Sie alle gut auf sich auf und bleiben Sie auch weiterhin möglichst gesund.

Mit herzlichen Grüßen

Anja Kronen